LV ENHANCED Image Slider

  • images/slide/schmal/slider_ADRA98A.jpg
  • images/slide/schmal/slider_DSCN0527.jpg
  • images/slide/schmal/slider_DSCN5412.jpg
  • images/slide/schmal/slider_DSCN6521.jpg
  • images/slide/schmal/slider_DSCN7055.jpg
  • images/slide/schmal/slider_DSCN7272.jpg
  • images/slide/schmal/slider_DSCN7359.jpg
  • images/slide/schmal/slider_DSCN7446.jpg
  • images/slide/schmal/slider_DSCN8199.jpg
  • images/slide/schmal/slider_DSCN9798.jpg
  • images/slide/schmal/slider_S1051031.jpg
  • images/slide/schmal/slider_S1053488.jpg
  • images/slide/schmal/slider_f-t0102a.jpg

Suchen

8. Spieltag Kreisliga West

ESV Zschorlau - SV Auerhammer 2 : 1

Nach zuletzt drei Niederlagen in Folge konnten wir einen wichtigen Sieg im Derby gegen Auerhammer einfahren. Leider wurde es zum Ende hin nochmal spannend da man beste Chancen nicht nutzen konnte.

Wir begannen das Spiel sehr konzentriert und mit dem Willen die drei Punkte in Zschorlau behalten zu wollen. Und so dauerte es keine 5 Minuten eh wir das 1:0 bejubeln konnten. Eine von T. Leonhardt halbhoch getretene Ecke von links, lenkt der SVA-Spieler T. Schmutzler zu unserer Führung ins eigene Netz. Und sofort machten wir weiter Druck. Nur 3 Minuten später die Chance zu erhöhen doch der Schuss von P.Richter aus 20m geht kanpp am Gästegehäuse vorbei. Wir verstanden es Auerhammer nicht ins Spiel kommen zu lassen, verpassten es jedoch einen höheren Vorsprung herauszuschießen. Beste Chancen bleiben durch R. Schuster und T. Leonhardt ungenutzt. Die beste Chance hatte R.Schuster in der 37. Minute - nach einem Freistoß des SVA kontern wir die Gäste aus. D. Stephan passt auf R. Schuster der frei durch ist aber den Ball klar daneben schiebt. 3 Minute später macht er es aber besser und erzielt in der 40. Minute das 2:0 für unseren ESV. Nach Pass von T. Leonhardt kann sich R. Schuster gegen 3 Verteidiger durchsetzen und den Ball ins SVA-Gehäuse schieben. In der 43. Minute dann die einzige offensive Aktion der Gäste im ersten Durchgang. Nach einem Abstoß von G. Müller verlängert J. Gläser den Ball unglücklich aber der Schuss des SVA geht daneben.

Mit dem Spielstand von 2:0 ging es in die Kabinen und beide Mannschaften kamen unverändert zur zweiten Halbzeit raus.

Auch in der zweiten Halbzeit spielten wir konzentriert und vergaben wieder beste Chacnen. Die erste davon in der 58. Minute. Nach einer Ecke von links kommt wiedermals R. Schuster an Ball und köpft ihn Richtung Tor. Der starke G. Müller im SVA-Kasten kann aber mit einer klasse Parade den Einschlag verhindern. Auch in den folgenden Minute lassen wir weiter Chancen liegen. In der 0. Spielminute muss die Entscheidung fallen. Nach einem Doppelpass von D. Stephan und A. Pilz ist unser Kapitän D. Stephan schon am Keeper vorbei aber dessen Schuss wird von einem Verteidiger auf der Linie geklärt. Nur 3 Minuten später die Doppelchance für T. Leonhardt - freistehend vorm SVA-Keeper scheitert er zweimal. In der 80. Minute dann der erste Wechsel bei unserem ESV - für A. Pilz kommt K. Sparschuh in die Partie. 9 Minuten vor Spielende dann der einzige Schönheitsfehler im Spiel des ESV. Ein Freistoß des SVA von rechts wird verlängert und B. Unger kann zum 1:2 einköpfen da unser Keeper F. Schönfelder leicht wegrutscht und somit nicht rechtzeitig an den Ball kommt. In den letzten Minuten ließen wir nicht mehr viel zu und wechselten noch zweimal - für R. Schuster und T. Leonhardt kommen T. Jendrusch und N. Schirmer in die Partie.

Am Ende steht ein völlig hochverdienter 2:1 Derbysieg gegen Auerhammer zu Buche. Für die nächsten Spiele ist eswichtig, dass wir die Chancen die wir uns erspielen auch wieder konsequent nutzen. Am kommenden Sonntag sind wir 15 Uhr zu Gast bei SV Viktoria Lauter.

Es spielten:
F. Schönfelder, J. Altmann, S. Martin, J. Gläser, F. Baumgarten, A. Pilz (80.min K. Sparschuh), D. Stephan, T. Martin, T. Leonhardt (90.min N. Schirmer), R. Schuster (88.min T. Jendrusch), P. Richter

(MS)